Logistik und Transportwesen im digitalen Wandel

Veröffentlicht in Studien- und Berufswahl, Studienangebote

Logistik und Transportwesen im digitalen Wandel

Logistik und Transportwesen mag auf den ersten Blick für junge Leute, die ein Studium anstreben uninteressant sein. Dieser Job klingt erst einmal wie ein reiner Ausbildungsberuf. Aber weit gefehlt.  Denn gerade im Bereich des Dualen Studiums finden sich viele Firmen, die Studenten suchen. Innovationen und neue Techniken sind in der Zeit der Digitalisierung und des E-Commerce gefragt, um das Unternehmen weiter erfolgreich wachsen zu lassen. Dafür benötigt man Fachkräfte.

Der Studiengang selbst ist in der BWL verortet und zwar mit dem Zusatz: Spedition, Transport und Logistik. Also ganz egal, ob man sich für eine Ausbildung oder ein Studium interessiert – es findet sich für jeden das Richtige.

Was erwarten die Firmen von ihren Studenten und Auszubildenden?

Neben Organisationstalent, mathematischem Verständnis und technischem Geschick benötigen Auszubildende und Studenten im Bereich der Logistik zudem auch umfassende Kenntnisse im Umgang mit Computern. Denn in Zeiten der Digitalisierung wird zum einen die Lagermanagementsoftware immer umfassender und damit anspruchsvoller. Zum anderen werden Programme wie beispielsweise die Tourenplanungssoftware immer häufiger genutzt. All diese Neuerungen helfen die Abläufe des Betriebes, also von der Anlieferung der Ware bis zum Ausladen beim Kunden, effizienter zu gestalten. Nur so können die Voraussetzungen für Wachstum und Gewinn geschaffen werden. Für die Mitarbeiter bedeutet dies, dass sie mit den Programmen umgehen können müssen und, wenn möglich, diese mit weiterentwickeln beziehungsweise Verbesserungen anbringen können. Kreativität kann daher ebenfalls nicht schaden.

Was bieten die Firmen ihren Studenten und Auszubildenden?

Wer viel für die Firma leistet, bekommt auch etwas zurück. Dank der rasch wachsenden Branche, in der eben auch die Anforderungen an die Mitarbeiter steigen, kann man grundsätzlich sagen, dass sowohl die Ausbildungsgehälter als auch die späteren Einstiegsgehälter oft über dem Durchschnitt liegen. Genaue Zahlen zu nennen ist natürlich unmöglich, da sie von Firma zu Firma, von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind und nicht zuletzt von der Qualifikation abhängen. Folgende Angaben basieren daher auf dem Durchschnitt und dienen der Orientierung:

 

 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung Logistik und Transport

 

 

  • Gehälter im Dualen Studium BWL – Spedition, Transport und Logistik:

Die Gehälter orientieren sich häufig am Ausbildungsgehalt. Zusätzlich zum Gehalt übernimmt die Firma aber häufig auch die anfallenden Studienkosten und/oder zahlt Zuschüsse für Fachliteratur und andere Unterlagen.

  • Einstiegsgehälter:

Nach Abschluss der Ausbildung erhält man als Berufseinsteiger monatlich rund 2.000 – 2.500€ brutto.

Nach dem Dualen Studium liegen die Einstiegsgehälter monatlich bei rund 2.500 – 3.000€ brutto. Ein Masterabschluss macht sich zudem bezahlt – das Gehalt ist dann im Durchschnitt um 500€ höher als ohne.