Studienreisen für Studenten

Veröffentlicht am 6. Januar 2014 in Allgemeines, Reisen und Auslandsaufenthalte

Praktische Weiterbildung für Studierende durch Studienreisen

Viele Studenten entscheiden sich dazu, eine Reise im Rahmen ihres Studiums zu unternehmen, die der Förderung der Berufsvorbereitung dient. Dies ist neben dem Studium im Ausland eine beliebte Form, ein fremdes Land kennenzulernen. So können beispielsweise Biologiestudenten an Forschungen in Costa Rica teilnehmen oder Lehramtsstudierende mit einem Schulpraktikum in Afrika ihren Horizont erweitern.

Studienreisen nutzen, um ein Land kennenzulernen

Die Studienreise wird als die geeignetste Reiseform betrachtet, um ein Land kennenzulernen. Die Angebote von Studienreisen sind groß und erstrecken sich von einer Rundreise durch Frankreich bis hin zu einer Entdeckungstour durch die Mongolei. In Kleingruppen und von einem Reiseleiter betreut, erhalten Reisende tiefe Einblicke in das Leben und die Kultur der Landeseinwohner, indem sie mit diesen in persönlichen Kontakt kommen. So können auf dem Tagesplan etwa ein Gespräch mit einem buddhistischen Mönch oder eine Begegnung mit einer usbekischen Ziegenbäuerin stehen.

Studienreisen der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet seit vielen Jahren finanziell unterstützte Studienreisen zum Beispiel nach Israel, Albanien oder Osteruropa an. Diese Reisen richten sich vorwiegend an Menschen die in der politischen Bildung tätig sind oder es in Zukunft sein werden sowie an (angehende) Journalisten.

Fördermöglichkeiten für den Auslandaufenthalt

Da die Steigerung der Mobilität von Studierenden seit der Bologna-Reform eine zentrale Forderung an die Hochschulen geworden ist, werden zahlreiche Reisen sowie Sprachkurse im Ausland durch den Deutsch-Akademischen-Austausch-Dienst finanziell gefördert. Studenten erhalten beim akademischen Auslandsamt der eigenen Universität alle nötigen Informationen für einen individuellen Auslandsaufenthalt.

 

© Syda Productions / fotolia.de // © yanlev / fotolia.de // © Syda Productions / fotolia.de