Kultur als Ausgleich zum Lernstress genießen und dabei den Geldbeutel schonen

Kultur-und-FreizeitangebotViele Universitätsstädte haben ein reichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot, von dem Studenten nur profitieren können. Es ist nicht nur für jeden Geschmack etwas dabei, meist gibt es auch Rabattangebote für Schüler und Studenten, die gegen die Vorlage des gültigen Schüler- bzw. Studentenausweis in Anspruch genommen werden können. Informationen und Tipps zu Kulturangeboten, die sich als Student nutzen lassen können finden sich hier.

Kunst und Kultur: Ermäßigter Eintritt für Studenten

Die meisten Museen und Sehenswürdigkeiten haben neben den oft hohen, regulären Eintrittspreisen einen Spartarif, der es Interessierten erlaubt, sich für wenig Geld die Wahrzeichen der Universitätsstadt oder eines nahegelegenen Orts anzuschauen. In Städten mit Opernhäusern oder Theatern lassen sich häufig ebenfalls gegen Vorlage des Schüler- bzw. Studentenausweis vergünstigte Tickets erwerben – wenn auch nicht immer für die Galavorstellungen sondern teils für Sitze in schlechteren Rängen oder wenig gefragten, frühen Vorstellungen.

Musik, Kino und mehr: Sonderveranstaltungen und Sonderkonditionen für Studenten

Wer nicht zwingend in die Hauptvorstellung muss, bekommt oft einen vergünstigten Eintritt im Kino. Zu Semesterbeginn verteilen manche Universitäten Gutscheinhefte, die sich auf den Eintritt in Kino, Konzert oder ähnlichen Veranstaltungen anwenden lassen. Viele Hochschulen haben ein eigenes Uni-Kino, das besonders günstige Preise anbietet und Aktionen für Studenten organisiert. Aufpassen sollten Hochschüler allerdings bei der Gültigkeit. Meist sind diese Aktionen auf einen bestimmten Tag oder Film begrenzt.

Ähnlich verhält es sich mit dem Eintritt zu Konzerten, beispielsweise in Jazzclubs. Teilweise werden Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Fachbereichen der Hochschule organisiert, sodass sich das Angebot hauptsächlich an Studenten richtet. Die Preise sind dementsprechend studentenfreundlich.

Wer vom Lernen noch nicht genug hat, kann Angebote der VHS und Unis nutzen

Viele Studenten wollen neben ihrem Studium noch weitere Fähigkeiten, zum Beispiel Sprachen, erlernen. Dafür können diese zum Beispiel die Kurse der Volkshochschulen nutzen, die sich an den Semesterzeiten orientieren und damit eine gute Ergänzung zum studienrelevanten Stoff bieten. Hier gibt es die Möglichkeit, vergünstigte Studententarife zu bezahlen. Zusätzlich bieten die Hochschulen oft günstige Sprachkurse und Workshops an.

Generell gilt, dass ein gültiger Schüler- bzw. Studentenausweis vorliegen muss. Informationen zu Rabatten und Gutscheinaktionen in den einzelnen Universitätsstädten gibt es entweder auf den Webseiten der Städte, bei den Universitäten direkt oder bei den Studentenwerken. Zudem hilft es häufig, Kommilitonen auf Kulturangebote anzusprechen.

 

 

© Katharina Wieland Müller / pixelio.de

© Syda Productions / fotolia.de // © yanlev / fotolia.de // © Syda Productions / fotolia.de