Der sportliche Ausgleich zum Lernen: Möglichkeiten und Angebote für sportbegeisterte Studenten

Sport-fuer-StudentenSport ist ein guter Ausgleich zum stressigen Alltag. Viele Studenten leiden unter Stresssymptomen wie Kopf-, Rücken-,und Nackenschmerzen, Nervosität oder Konzentrationsschwierigkeiten.

Wodurch entsteht bei Akademikern Stress und wie wird dieser bewältigt?

 

Stress bei Akademikern und die Stressbewältigung

Daher ist der geistige und körperliche Ausgleich zum Lernen wichtig. Wo die zeitliche Flexibilität im Studentenleben von Vorteil für die sportliche Betätigung ist, ist das schmale Studentenbudget allerdings oft ein Hindernis. Hier finden sich Information zu den Möglichkeiten die Studenten haben, trotzdem ihrem Lieblingssport nachzugehen.

Der Einzelsportler: Motivation ist wichtig

Wer gerne allein oder unregelmäßig Sport treibt, bezahlt am wenigsten. Viele Sportarten lassen sich kostengünstig und unverbindlich durchführen. Allerdings gibt es oft Einschränkungen im Bereich Equipment oder Standort. Daher sind Hochschulsport oder vergünstigte Gebühren in Vereinen gute Alternativen und bieten die Möglichkeit, mit anderen Studenten in Kontakt zu kommen.

Hochschulsport: Die günstige, uni-interne Alternative

Hochschulsportangebote gibt es bei jeder Universität. Dieser bietet sowohl die Möglichkeit, eine Sportart kostengünstig auszuprobieren, als auch aktiv in ambitionierten Hochschulsportteams mitzuwirken und an Wettkämpfen teilzunehmen. Das Sportangebot variiert von Universität zu Universität, angepasst an Größe und Standort der Hochschule. Ebenso gibt es Unterschiede zwischen Sommer-und Wintersemester, aber die beliebtesten Sportarten wie Leichtathletik, Fußball oder Volleyball werden meist durchgängig angeboten. Durch das breitgefächerte Angebot ist für jeden Geschmack etwas dabei und Hochschulsport bietet eine gute Möglichkeit, mit Kommilitonen außerhalb des eigenen Fachbereichs in Kontakt zu kommen.

Für eingeschriebene Studenten gibt es kostengünstige Kurse, die sich über das gesamte Semester erstrecken, für Externe ist das Angebot meist teurer.

Sport im Verein oder im Fitnessstudio: Ermäßigte Preise für Studenten nutzen

Wer lieber außerhalb des Hochschulsports Sport treiben möchte kann häufig auf ermäßigte Tarife für Studenten zurückgreifen. Dies gilt sowohl für Mitgliedsbeiträge, zum Beispiel im Fitnessstudio, als auch für einzelne Kurs- und Eintrittsgebühren. Manche Hochschulen und Universitäten haben in Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen auch spezielle Konditionen für Studenten ausgehandelt.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist in jedem Fall die Vorlage eines gültigen Studentenausweises.

Übersichten zu den einzelnen Sportangeboten und den eingebundenen Vereinen finden sich zusätzlich auf den Seiten der jeweiligen Uni sowie den zugehörigen Studentenwerken.

 

 

© Petra Bork / pixelio.de

© Syda Productions / fotolia.de // © yanlev / fotolia.de // © Syda Productions / fotolia.de