Dem Lernfrust Abhilfe schaffen: Möglichkeiten der privaten und professionellen Nachhilfe

Nachhilfestunden-fuer-SchuelerViele Schüler aller Schulformen- und Klassen haben Probleme, den Anschluss an ihre Klassenkameraden nicht zu verlieren. Es kann nicht schaden, sich Hinweise zum effektiven Lernen anzulesen: Lerntipps

Insbesondere in den Abschlussklassen von Realschulen und Gymnasien ist der Lernaufwand hoch und die Zeit knapp. Aber auch im Rahmen einer Ausbildung kann es zu Lernproblemen kommen. Eine Möglichkeit Schülern zu helfen dem Unterrichtsinhalt besser zu folgen und ihnen ein Forum für Fragen und Hilfestellungen außerhalb des hektischen Unterrichtsalltags zu bieten ist die Inanspruchnahme von Nachhilfe. Hier findet sich eine Übersicht welche Optionen es für Nachhilfestunden gibt.

Private Nachhilfe: Bekannte oder Fachstudenten als Nachhilfelehrer gewinnen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen privaten Nachhilfelehrer zu finden. Vielleicht ist jemanden aus dem Freundes- oder Verwandtenkreis bereit, den Schüler beim Lernen zu unterstützen. Ansonsten finden sich oft in Zeitungsannoncen Studenten vom Fach, die ihre Dienste anbieten um ihr Wissen an Schüler weiterzugeben. Private Nachhilfe findet meist in Einzelunterricht beim Schüler zu Hause statt. Damit ist eine entspannte und fokussierte Umgebung gewährleistet und der Schüler erfährt die volle Aufmerksamkeit des Nachhilfelehrers.

Vergütung gibt es in Absprache zwischen Schüler und Lehrer, dies ist häufig allerdings die teuerste Option mit bis zu 20€ pro 90 Minuten.

Viele Schüler geben privat selber Nachhilfe um sich etwas zum Taschengeld hinzu zu verdienen. Infos finden sich hier: Jobben für Schüler

Semi-private Nachhilfe: Einzelnd, aber mit Fachpersonal

Es gibt einige Anbieter im Internet, die damit werben, private Nachhilfe zu Hause zu geben. Dabei verbindet man die Vorteile von Einzelnachhilfe beim Schüler zuhause mit dem Einsatz von pädagogisch geschultem Fachpersonal sowie einem strukturiertem Lernplan.

Die Vergütung ist meist ortsabhängig und auf Honorarbasis angelegt und liegt preislich mit ca. 12€ pro Stunde im Mittelfeld.

Professionelle Nachhilfe: Gruppenunterricht in Kleingruppen

Nach wie vor erfreut sich auch der Gruppenunterricht von professionellen Nachhilfeagenturen großer Beliebtheit. Unterrichtet wird meist in Kleingruppen von 3-5 Schülern ähnlichem Leistungsstandes, wo neben der Hausaufgabenbetreuung die Bearbeitung von dem Lernplan folgenden Übungen im Vordergrund steht. Anbieter wie der Studienkreis oder die Schülerhilfe gibt es mittlerweile im großen Umfang in ganz Deutschland verteilt.

Preislich liegt professionelle Nachhilfe in Kleingruppen bei ca. 9€ pro 45 Minuten.

Online-Nachhilfe: Die Alternative für Selbst-Motivierer

Viele professionelle Nachhilfeunternehmen bieten mittlerweile auch Onlinekurse an, die dem Lernplan folgen und umfangreiche Übungssammlungen bereitstellen. Diese Option ist eher für ältere Schüler mit einem gewissen Maß an Selbstdisziplin sowie einem Grundwissen im Umgang mit dem Computer geeignet. Sie ist aber eine gute Alternative wenn die nächste Nachhilfeschule nicht in näherer Umgebung zu finden ist oder der Schüler sich mehr Flexibilität wünscht. Vorraussetzung ist allerdings ein Computer mit Webcam und Mikrofon sowie eine schnelle Internetverbindung. Zudem ist Online-Nachhilfe mit Abstand die teuerste Option im Nachhilfe-Dschungel.

 

 

© Samuel G. / pixelio.de

© Syda Productions / fotolia.de // © yanlev / fotolia.de // © Syda Productions / fotolia.de