Studentische Unternehmensberatungen: Berufserfahrung durch Mitgliedschaft

Studentische Unternehmensberatungen sind heutzutage an vielen Universitäten und Hochschulen zu finden. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich hierbei um von Studierenden getragene Unternehmensberatungen. In den meisten Fällen haben diese die Rechtsform eines Vereins. Häufig setzen sich die studentischen Unternehmensberatungen aus Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fächer zusammen. Mittlerweile treten aber auch immer mehr Mitglieder anderer Studiengänge einer solchen Gruppierung bei.

Bereits während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln

Da Studierenden häufig eine praktische Berufserfahrung fehlt, haben viele Akademikerabsolventen Schwierigkeiten beim Berufseinstieg. Grund hierfür sind die zumeist theorielastigen Studieninhalte. Im Rahmen der studentischen Unternehmensberatungen erhalten die Studierenden jedoch noch während des Studiums die Möglichkeit, das theoretisch angelernte Wissen in der realen Berufswelt umzusetzen.

Vorteile einer Mitgliedschaft

Da es sich bei den meisten studentischen Unternehmensberatungen um eingetragene Vereine handelt, ist ein festes Gehalt nicht vorgesehen. Die Arbeit in einer solchen Einrichtung bringt dennoch Vorteile mit sich:

  • Praxiserfahrung durch Mitarbeit an realen Beratungsprojekten sammeln
  • Kontakte zu Unternehmen knüpfen
  • Regelmäßige Workshops und Seminare (Erweiterung der Fähig- und Fertigkeiten)
  • Kooperation unterschiedlicher Fachbereiche
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedern sowie Studenten aus ganz Deutschland und Europa
  • Vorzüge des Vereinslebens (z.B. Ausflugsfahrten und weitere Freizeitaktivitäten)

Einer studentischen Unternehmensberatung beitreten

Die meisten studentischen Unternehmensberatungen nehmen neue Mitglieder zu Semesterbeginn auf. In vielen Fällen ist jedoch ein Auswahlverfahren bzw. eine Aufnahmeprüfung vorangestellt. Welche Voraussetzung im Einzelnen bestehen, sollte am besten direkt bei der jeweiligen studentischen Unternehmensberatung in Erfahrung gebracht werden.

© Syda Productions / fotolia.de // © yanlev / fotolia.de // © Syda Productions / fotolia.de