Die Qual der Wahl: Hilfen zur Studienfachwahl

Wahl-des-richtigen-StudienfachsKaum sind die Abiturprüfungen geschafft, stellt sich die Frage: Was kommt danach? Während sich einige schon ein Jahr zuvor für einen Ausbildungsplatz beworben oder für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden und manche den Au Pair- Aufenthalt bereits geplant haben, stellt sich für einen Großteil der Abiturienten die Frage: Was soll ich studieren?

Auf die eigenen Stärken und Interessen achten: Studienwahltests nutzen

In erster Linie ist die Wahl des richtigen Studienfachs daran angelehnt, worin die eigenen Interessen liegen. Wichtig ist daher, sich zunächst darüber klar zu werden, was sich der Abiturient von einem Studium verspricht und worin dieser die eigenen Stärken sieht. Dies kann bereits helfen, die Auswahl an möglichen Studiengängen einzuschränken. Auch Wohnortpräferenzen können eine große Rolle spielen, beispielsweise wenn der Wunsch-Studiengang nur in einem Ort angeboten wird, oder der zukünftige Student nicht in einer bestimmten Stadt wohnen will.

Im Internet gibt es auch sogenannte Studienwahltests, die anhand von verschiedensten Fragekatalogen sowie der Einbeziehung von Schlüsselqualifikationen, Schulnoten, Interessen- und Leistungstests ein ausführliches Profil erstellen und mögliche, passende Studiengänge aufzeigen.

Hat sich der Abiturient für eine Studienrichtung entschieden, kann dieser sich auf verschiedenen Wegen zur Auswahl des Studienfachs informieren.

Beratungsangebote und Tag der offenen Türen an Unis nutzen

Eine umfassende Information über Studiengänge ist in jedem Fall notwendig. Jede Universität oder Hochschule bietet Beratungsstellen oder Studientelefone an, bei denen Interessierte Fragen zu den einzelnen Studiengängen oder Formalitäten, die mit dem Beginn eines Studiums einhergehen, stellen können. Auch die Bundesagentur für Arbeit und Berufsinformationszentren bieten Beratungsstellen zum Thema Studienfachwahl an. Haben Abiturient bereits eine oder mehrere Bildungseinrichtungen näher in Betracht gezogen, können diese sich über Tage der offenen Tür informieren, die von den meisten Universitäten oder Hochschulen regelmäßig angeboten werden. Diese bieten interessierten Schülern die Möglichkeit, sich den Campus sowie einzelne Studiengänge anzuschauen und sich bei den Beratungsstellen zu Studienfächern zu erkundigen. Besonders interessant ist hier, dass oft auch Schnupperstunden der Studiengänge angeboten werden, wo eine kurze, intensive Einführung in das Studienfach stattfindet. In jedem Fall hilft es, sich die Beschreibungen der einzelnen Studiengänge auf den Internetseiten der Universitäten oder Hochschulen durchzulesen, da diese detaillierte Informationen zu den Inhalten und Spezialisierungsmöglichkeiten bieten.

Weitere Informationen zur Studienwahl finden sich auch im Internet, zum Beispiel auf der Seite des Hochschulkompass.

 

 

© Michael Piesbergen / pixelio.de

© Syda Productions / fotolia.de // © yanlev / fotolia.de // © Syda Productions / fotolia.de